Redes sociales

Banderas

Spanisch lernen zwischen Strand und Kultur

Valencia - ein Urlaubsziel, das für einen Sprachurlaub alles bietet

Valencia. Der Sommer steht vor der Tür und jedes Jahr stellt sich die gleiche Frage: Soll der nächste Urlaub mehr von der Natur, dem Strand und dem guten Wetter geprägt sein, oder sollen kulturelle Einrichtungen, Sehenswürdigkeiten und eine monumentale Vielfalt im Vordergrund stehen?

Die Entscheidung fällt oftmals schwer, da der Urlaub so gut werden soll, wie es nur geht. Entspannend, aber auch weiterbildend. Eine Auszeit vom Arbeitsalltag, aber nicht verschwendet – und wenn möglich natürlich gekoppelt mit einem Spanisch Sprachkurs.

An dieser Stelle bietet sich vor allem die spanische Grossstadt Valencia als mögliches nächstes Ziel an: Hier findet sich alles, für Klein und Gross, von Meer bishin zu historischem Stadtkern und das alles während man noch nebenbei in einer Sprachschule die Landessprache lernt.

Valencia glänzt mit seinen gut gepflegten Stadtstränden, an denen sich die Sprachschüler an einem heissen Tag im kühlen Wasser erfrischen oder auch bräunen lassen können. Und auch ein wenig ausserhalb finden sich Naturschönheiten, nur circa 30 Minuten braucht man mit dem Bus zum Naturschutzgebiet "Albufera", in dem man vom Dünenstrand profitieren, oder im See einer Bootstour mit spanischen Erklärungen beiwohnen kann. Jede Woche wird ein Ausflug angeboten, so dass man unter kompetenter Leitung den Tag geniessen und dabei ganz einfach neue Freunde finden kann. Hierbei verbessern die Schüler nicht nur ihre Spanischkenntnisse, sondern lernen auch interessante Dinge über die Flora und Fauna Valencias.

Und wer es ein wenig bildungsorientierter mag, kann am Tag oder auch am Abend beispielsweise die Ciudad de las Artes y las Ciencias besichtigen. Ein beeindruckendes Monument der Moderne, in dem sich ein Wissenschaftsmuseum, eine Oper, das Oceonografico und das Hemisferico befinden. Doch auch ein blosser Blick von aussen mit Freunden aus der Sprachschule lohnt sich, der Bau ist gut durchdacht und ein Kunstwerk für sich. Spaziert man durch den daneben gelegenen Park, hat man gleich das Gefühl, der Welt einige Jahre voraus zu sein. Zudem bieten zahlreiche Kunstmuseen nicht nur Zuflucht vor der Wärme, sondern auch ein vielfältiges Ausstellungsangebot. In grossen Hallen kann man sich die Bilder der berühmten Künstler Spaniens angucken und so beispielsweise der Vergangenheit von spanischen Köngishäusern ein bisschen mehr auf die Spur kommen.

Wer noch mehr an der vergangenen Zeit interessiert ist, für den lohnt sich ein Besuch des Stadtzentrums: Hier sieht man noch alte Gebäude, grosse Plätze in denen man gemütlich einen Kaffee trinken kann und typisch für Spanien auch eine Stierkampfarena. Jeden Montag haben die Sprachschüler der Spanisch Sprachschule Costa de Valencia die Möglichkeit, an einer Führung teilzunehmen, und sich die Sehenswürdigkeiten auf Spanisch zeigen zu lassen.

Zudem gibt es hier jedes Wochenende ein Angebot, die Umgebung und andere Städte nahe Valencia kennenzulernen - ganz einfach, ohne die Umstände mit Mietwagen oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

Man sieht, Valencia ist das perfekte Pflaster für jedermann und bietet zwischen Strand und Kultur alles. Wer also über den nächsten Urlaub nachdenkt, sollte diese Stadt auf jeden Fall in Erwägung ziehen!