Redes sociales

Banderas

Historia
Geschichte
Valencia trägt Spuren verschiedenster Zivilisationen, die der Stadt ihr kulturelles Erbe hinterlassen haben. Wir laden alle ein diese Geschichte Valencias und seiner Menschen zu entdecken.

Geschichte

Im zweiten Jahrhundert v.Chr. von den Römern gegründet, wurde sie zunächst von den Westgoten und später von den Arabern eingenommen und damit zu einem wichtigen wirtschaftlichen und kulturellen Zentrum. Das arabische Erbe ist heute immer noch in der Landwirtschaft und im traditionellen Handwerk zu finden – insbesondere in den Bewässerungssystemen und dem Anbau von Reis und Orangen. Das erste Mal durch Rodrigo Díaz "El Cid" befreit, konnte Valencia nach Einfall der Araber erst 1238 durch den aragonischen Monarchen Jaime I. zurückerobert werden, der eine eigene Rechtssprechung einführte.

Diese Zeit brachte einen Wandel in der Stadtplanung mit sich; neue christliche Kirchen wurden erbaut und die gotische Architektur hielt Einzug. Das 15. und 16. Jahrhundert waren gleichbedeutend mit einer neuerlichen wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Blütezeit. Valencia wurde zu einer der mächtigsten Städte am Mittelmeer. Die meisten bedeutenden Bauwerke Valencias stammen aus diesen beiden Jahrhunderten; so z.B. die Torres de Serrano, die Lonja (die alte Seidenbörse) oder der Miguelete (der Glockenturm der Katedrale).

Heute befindet sich Valencia mehr denn je im Wandel zu einer Metropole mit touristischer Ausrichtung. Am Mittelmeer gelegen, gibt sie acht auf ihr reiches historisches Erbe ohne den Blick in die Zukunft zu vergessen und ist somit ein idealer Standort für wichtige Kongresse, Ausstellungen und Handelsmessen.

Besichtigung der Altstadt
Gymkana in der historischen Altstadt

Palau de la Generalitat
Vista aerea de las Torres de Serrano
Castillo de Villena
Lonja de Valencia
Portal Valldigna
Vista Torres Quart
Castillo de Alicante